Advent – Vorfreude auf Weihnachten!

Eifrig bastelt Marcell gemeinsam mit seiner Begleiterin Irene an dem Weihnachtsschmuck für die Morgensternhalle.

Marcell benötigt 1:1 Begleitung – d.h.: eine Betreuerin oder ein Betreuer sind nur für ihn alleine da.

In diesem Setting kann sich Marcell entwickeln, baut keinerlei Aggressionen auf, hat Zeit und Raum für sein Weiterkommen.

Diese Art der Betreuung ist zwar im Moment teurer als die in großen Gruppen, dafür aber effizient zielführend für die positive Entwicklung der zu begleitenden Personen.

Der Morgenstern begleitet in dieser Form bereits seit 20 Jahren erfolgreich junge Menschen auf ihrem Weg.