Der Verein Morgenstern  bietet folgende Wohnformen an:

  • Wohnhäuser – WG´s für sechs bis zehn Klienten (vollbetreut)
  • Wohnformen – WG´s  für drei bis vier Klienten (vollbetreut)
  • an ein Wohnhaus angeschlossene Trainingswohnung für eine Klientin (vollbetreut)

Trainingswohnungen/ teilbetreutes Wohnen/ Wohnassistenz

Die selbständige Trainingswohnung betrifft Klienten, bei denen festgestellt wurde, dass eine Vollbetreuung rund um die Uhr nicht notwendig ist und eine Teilzeitbegleitung ausreicht. Die Betreuungsform ist individuell – je nach Entwicklungsstand – abhängig – teilbetreutes Wohnen zwischen Kategorie 1 – 3, auch punktbetreutes Wohnen.

 

Alter der Zielgruppe:

13 bis 35 Jahre (in Ausnahmefällen auch nach oben und unten ausdehnbar)

 

Leitbild

Jugendlichen und jungen Erwachsenen

mit psychischen und/oder sozialen und/oder geringen kognitiven Beeinträchtigungen

adäquate Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten anbieten

 

Jugendlichen und jungen Erwachsenen

mit psychischen und/oder sozialen und/oder geringen kognitiven Beeinträchtigungen

bei ihrer persönlichen Entwicklung unterstützen und begleiten, sie fördern

 

Der Verein Morgenstern sieht sich als Ergänzung in der sozialen Landschaft

und bietet Menschen Unterstützung und professionelle Begleitung

in die größtmögliche Selbständigkeit

 

Ziel

Jugendliche und junge Erwachsene

mit psychischen und/oder sozialen und/oder geringen kognitiven Beeinträchtigungen

in die größtmögliche Selbstständigkeit begleiten.

 

Der Weg Unger Haus

Kontakt:

siehe Wohnhäuser