Bei der Arbeit im Garten werden die wichtigsten ökologischen Grundlagen des Gartenbaus kennengelernt.

Ziele

  • Gartenarbeit erfordert Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit und schafft damit zeitliche und räumliche Struktur
  • sinnvolle sinngebende Beschäftigung
  • Umwelterziehung
  • Festigung der Persönlichkeit, das Erlernen der Anerkennung und des positiven Umgangs mit Strukturen
  • Vorbereitung auf ein Leben ohne Betreuung
  • Vermittlung von Erfolgserlebnissen
  • Arbeitstraining

Methodik

In der Gartengruppe wollen wir eine sinnvolle Beschäftigung anbieten, Gruppenarbeit anleiten, Konfliktlösungskompetenzen üben.

Wir wollen den KlientInnen ermöglichen für ihre eigenen Interessen einzutreten, eine gewisse Regelmäßigkeit und Ordnung zu erlernen: Arbeitsabläufe müssen eingehalten werden; dazu ist eine gewisse Disziplin notwendig.

Wir bauen Gemüse und Kräuter nach biologischen Richtlinien an und versorgen mit unserer Ernte auch die Vereinsküche.

Im Winter und bei Schlechtwetter fertigen wir Nützlingshotels, Vogelhäuser, etc. welche auch in unserem Vereinslokal zum Erwerb angeboten werden.

Interessenten an unserer Arbeit stehen wir gerne zu einem Gespräch zur Verfügung.

 Zielgruppe

  • KlientInnen, welche im Verein Morgenstern wohnen
  • KlientInnen, welche extern den Tagesbereich in Anspruch nehmen

Alter: nach Beendigung der Schulpflicht

 

Kontakt:

Matthias Grabner

0676/ 83216 479